Wartungen - Störungen - Ankündigungen


username: password:


Problem with aggregation layer (rex12, rex26)
vom 14.07.2017
Currently we are facing a problem with one central aggregation layer switching cluster. We are currently working on the issue.

Update:14.07.2017 10:04
Leider bestehen weiterhin Netzwerk Probleme in Teilsegmenten und wir arbeiten zusammen mit dem Hersteller an dem Problem.

Update:14.07.2017 11:14
Der Hersteller ist gemeinsam mit unserem Netzwerk-Team an einer Lösung dran. Leider können wir aktuell kein Zeitfenster definieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und appelieren weiterhin an Ihre Geduld

Update:14.07.2017 14:00
Das Problem wurde gelöst. Wir entschuldigen uns für die entstandenen Unannehmlichkeiten zu tiefst und wünschen Ihnen trotzdem ein erholsames Wochenende.
Hackangriffe auf Wordpress
vom 03.06.2017
Sehr geehrte Kunden,

seit kurzem erkennen unsere Intrusion Detection Systeme vermehrt Angriffe auf Wordpress Installationen. Der Angriff erfolgt hierbei immer auf die "wp-login.php" Datei von Wordpress. Diese Datei wird von Wordpress verwendet um Benutzer-Authentifzierungen durchzuführen. Die Angreifer versuchen mittels einer sog. "Brute-Force Attacke" Login zum Wordpress zu erlangen um dann weiteren Schaden anzurichten.

Der beste Schutz ist es ein sicheres Passwort für den Adminzugang und alle anderen Benutzer von Wordpress zu vergeben. Verwenden Sie ein Passwort das mindestens 8-10 Zeichen lang ist und Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen beinhaltet.

Wenn Sie hierzu Fragen haben, wenden Sie sich bitte per Email an unseren Support.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Thoma
technische Leitung
Verschärfung der Antispam Richtlinien 2017
vom 19.12.2016
Sehr geehrte Kunden,

wir beobachten seit einiger Zeit deutlich steigende Zahlen bei den Spam-Emails. Spam-Emails schädigen die betroffenen User aber auch die Reputation aller übrigen User. Aus diesem Grund werden wir unsere Antispam Richtlinien verschärfen.

Emails die mittels PHP (phpmail) versendet werden stellen ein Risiko dar. Eine mit php gesendete Email unterliegt grundsätzlich keiner Authentifzierung wie beim SMTP Versand. Angreifer nutzen daher immer wieder diese Schwachstelle um Spam/Phishing Emails zu verbreiten.

Wir werden ab 09.01.2017 die PHP Funktion grundsätzlich so einschränken, dass nur noch Versand über SMTP (sendmail) möglich ist.

Bitte sorgen Sie daher rechtzeitig für die passende Konfiguration Ihrer Software. In den allermeisten Anwendungen können Sie die Änderung im Adminbereich bei den "Email Einstellungen" vornehmen.

Wenn Sie hierzu Fragen haben, wenden Sie sich bitte per Email an unseren Support.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Thoma
technische Leitung